Video Marketing um die Bekanntheit zu steigern

Manfred Schmutz Affiliate Marketing, Network Marketing, Online Marketing 1 Comment

Video Marketing – Warum sind Videos so effektiv?

Das Video ist dabei eines der Medien, welche im Internet am häufigsten konsumiert wird. Relativ viele Jugendliche und junge Erwachsene sind über das Internet mit Videos anzusprechen – und die Unternehmen nutzen ihre Chance für Werbung, welche auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten ist.

Warum schauen wir so gerne Videos?

Doch nun stellt sich die Frage, warum schauen User im Internet Videos so gerne? Dafür gibt es einige Gründe. Grundsätzlich gibt es 3 Arten von Informationen, wie sie im Internet verbreitet werden können: Text, Audio oder Video. Zwar hat jede dieser Arten ihre Vor- und Nachteile, aber das Video ist und bleibt der Informationsträger Nr. 1, da es neben der visuellen Botschaft auch noch die Vorteile von Text und Audio nutzt. Diese Kombination spricht einen grossen Teil der Menschen an und animiert diese, Videos zu konsumieren. Ausserdem kann man sich durch Videos „berieseln“ lassen und muss keinen Text selbstständig lesen, sondern bekommt diesen in Kombination mit den visuellen Eindrücken des Videos vorgetragen.

Warum sind Videos so effektiv?

Bereits in der Schule haben wir von den sogenannten Lerntypen gehört. Manche Menschen merken sich Dinge leichter, wenn sie es lesen (visueller Typ). Andere müssen den Lernstoff vorgetragen bekommen (auditiver Typ), um sich diesen einzuprägen. Das Video ist somit für beide Arten von Menschen ansprechend und prägt sich mit einer viel höheren Wahrscheinlichkeit in das Gedächtnis ein, da beim Konsum von Videos mehrere Sinne zur gleichen Zeit beansprucht werden. Bestimmt können Sie sich an viel mehr Informationen und Details ihres zuletzt angesehenen Videos erinnern als an den Inhalt des Textes, den Sie vor einiger Zeit im Internet gelesen haben.

Vorteile von Videomarketing

Der Sinn und Zweck dieser Art des Marketing ist es also, den Zusehern eine Werbebotschaft so zu übermitteln, dass diese möglichst lange im Gedächtnis des Konsumenten bleibt. Der Produzent des Videos kann in der Regel alle Kommunikationsmedien im Video einsetzen. Durch eine gelungene Kombination aus Ton sowie Bild und Text kann eine Werbebotschaft kreiert werden, welche lange in Erinnerung bleibt.

Wo können Videos eingesetzt werden?

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das Werbevideo auch von Menschen im Internet gesehen wird. Um die Reichweite zu erhöhen, sollte das Video, welches ein Produkt bewirbt, auf verschiedene Websites hochgeladen werden, um eine hohe Anzahl von Views zu erreichen. Facebook eignet sich beispielsweise sehr gut, um Werbebotschaften in Videoform zu verbreiten. Durch die hohe Nutzeranzahl kann ein gutes Werbevideo schnell um die Welt gehen, da es von Nutzern unter Freunden geteilt werden kann. Natürlich kommt es auch immer drauf an, von welchem Unternehmen das Video gepostet wird. Firmen, welche sich im Social Media Markt etabliert und bekannt gemacht haben, geniessen dabei eine eher grosse Reichweite. Aber auch Blogs oder Websites, welche relevant für das jeweilige Themengebiet der Werbebotschaft sind, eignen sich gut, um Videos und somit Produkte, Dienstleistungen oder Unternehmen bekannt zu machen.

Entwicklung und Bedeutung von YouTube

YouTube ist und bleibt in absehbarer Zeit jedoch die Plattform, welche die meisten Videos, Nutzer und somit auch Einnahmen verzeichnen kann. Ein Beispiel: Im Jahr 2007, also als YouTube zwar schon bekannt, jedoch noch relativ unausgereift war, wurden im Durchschnitt 8 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen. 2014 waren es bereits etwa 300 Stunden an Videos, welche jede Minute durch Nutzer von YouTube hochgeladen werden. Bereits 2010 konsumierten die Deutschen die Videos im Internet durchschnittlich 34 Minuten täglich, ein Jahr später waren es bereits 50 Minuten am Tag. Die Bedeutung und Entwicklung von YouTube wächst daher Tag für Tag weiter an.

Videomarketing auf YouTube

Videos als Werbezweck können auf verschiedene Art und Weise auf der Videoplattform YouTube eingesetzt werden. Wie bereits erwähnt werden die Videos oftmals von Kanälen hochgeladen, welche von Unternehmen betrieben werden, um möglichst viele Views zu generieren. Aber es gibt noch andere Möglichkeiten, um Werbung auf YouTube zu stellen.

Das sogenannte Product Placement, welches auch in vielen Filmen und Serien eingesetzt wird, um bestimmte Produkte oder Unternehmen zu bewerben, kann auch im Internet auf YouTube erfolgen. Für gewöhnlich wenden sich Unternehmen, welche ein Produkt herstellen und dessen Absatz erhöhen möchten, an einen Kanal, welcher entweder viele Abonnenten hat, oder sich im Speziellen mit diesem Thema auseinandersetzt. Die Werbung an sich kann anschliessend durch Product Placement erfolgen. Dabei wird der Werbeartikel als Requisite im Video genutzt, also nicht speziell erwähnt oder vorgestellt. Oft befindet sich lediglich der Artikel oder das Markenlogo des Unternehmens im Hintergrund, jedoch wird der visuelle Eindruck trotzdem von den meisten Zuschauern im Unterbewusstsein gespeichert.

Eine weitere Art des Videomarketings sind die sogenannten Reviews, also Produktvorstellungen. Dabei wird die Arbeit dem jeweiligen Inhaber des YouTube-Channels überlassen, als Gegenleistung erhält dieser normalerweise einen bestimmten Geldbetrag. Im Video wird das Produkt im Großen und Ganzen positiv dargestellt, die Erwähnung kleinerer Nachteile sorgt dafür, dass das Video authentisch bleibt.

Fazit

Marketing mithilfe von Videos ist für Unternehmer eine Werbeform, welche viele verschiedene Vorteile anderer Werbeformen kombiniert. Durch die Vielfältigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten kann fast jede Werbebotschaft durch Videos an die richtige Zielgruppe gebracht werden.

Über mich

Manfred Schmutz

Facebook Twitter Google+

Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren.

Teile diesen Beitrag

Comments 1

Leave a Reply